Drucken

Carignan - Rotweinrebsorte

Carignan - Rotweinrebsorte

Carignan - Rotweinrebsorte

In Frankreich wird der Carignan (auch Carignan noir), eine Rotweinsorte, hauptsächlich im Midi, im Languedoc und in der Provence angebaut. Auch in Spanien, Algerien, Israel und Kalifornien findet die Rebsorte Verwendung.
Hervorgegangen ist der Carignan aus einer Kreuzung der Rebsorten Cabernet Sauvignon und Ruby Cabernet.
Ursprünglich stammt die Rebsorte aus Aragonien (Spanien). Der Name geht auf die Stadt Carinena in der Provinz Saragossa zurück.
Carignan gilt als spät reifend. Der späte Austrieb bewahrt die Sorte vor Spätfrostgefährdung. Die wuchskräftige Sorte erbringt gleichmäßig hohe Erträge.

Der Carignan ist stark anfällig gegen Pilzbefall (echter und falscher Mehltau). Aufgrund der Beerendichte neigt die Sorte außerdem zu Schimmelbefall (Rohfäule).
Das rissige Holz der Traubenstiele macht große Schwierigkeiten bei der maschinellen Ernte sowie bei zu starkem Wind.
Die Erträge sind sehr gut. Die Rebsorte erzeugt einen Wein von dunklem Farbton mit einem hohen Tannin- und Säuregehalt, jedoch wenig Aroma.
Die Zeichnung der Carignan-Traube stammt aus dem Standardwerk von Viala und Vermorel Traité général de viticulture (Abhandlung über den Weinbau, erschienen zwischen 1901 und 1910).
Die Rebsorte Carignan ist in die Kelterung der nachfolgenden Weine eingegangen:

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: w080

Kräftiger Rotwein der Appellation Ventoux mit ausdrucksstarkem, fruchtig-würzigem Bouquet und einer seidigen Textur.

7,50 *
Versandgewicht: 1,5 kg
1 l = 10,00 €
*
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand